>>Infrarotheizung im Schlafzimmer
Infrarotheizung im Schlafzimmer 2019-10-29T08:04:07+00:00

Infrarotheizung im Schlafzimmer

infrarotheizung-wand-simpel-schlafzimmer

Mit einer Infrarotheizung heizen Sie Ihr Schlafzimmer ganz wie Sie es möchten. Speziell in der Übergangszeit im Herbst und im Frühjahr, wenn die Wohnung oder das Haus noch nicht bzw. nicht mehr beheizt wird, kann es morgens beim Aufstehen unangenehm kalt sein. Abhilfe schafft eine Heatness-Infrarotheizung im Schlafzimmer, die mit Ihrer angenehmen Strahlungswärme schnell und effizient für die gewünschte Wärme sorgt.

Vorteile der Infrarotheizung im Schlafzimmer

Wir und unsere zahlreichen zufriedenen Kunden können Ihnen aus Erfahrung berichten, dass die Infrarotheizung im Schlafzimmer eine ideale Möglichkeit ist, um für angenehme Wärme im Raum zu sorgen. Warum das so ist und welche Vorteile die IR-Paneele noch bringen, verraten wir Ihnen hier.

✓ Angenehme Strahlungswärme

Die Infrarotheizung heizt mithilfe von Strahlungswärme, die durch Infrarotstrahlung transportiert wird. Das ist technisch gesehen dieselbe Strahlung, die man auch von der Sonne kennt – reduziert auf die Anteile, die die Wärme übertragen, UV- und sichtbare Strahlung ausgenommen. Wer sich gerne die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, weiß also genau, wie angenehm sich diese Wärme anfühlt. Und mit einer Infrarotheizung kann man sich dieses Gefühl ins Schlafzimmer holen.

Dazu die Infrarotheizung schnell und einfach an der Wand oder an der Decke montieren und sofort spendet sie Ihnen die angenehme Strahlungswärme ähnlich den Sonnenstrahlen der Morgensonne.

✓ Besseres Raumklima: ideal bei Allergien

Im Gegensatz zu herkömmlichen Warmwasserheizungen mit Heizkörpern handelt es sich bei Infrarotpaneelen nicht um Konvektionsheizungen. Das bedeutet, dass die Luft nicht aufgewirbelt und in Bewegung gebracht wird. Statt nur die Luft aufzuwärmen, übertragen die Paneele die Wärme mithilfe der Strahlung direkt auf die Objekte im Raum.

Warum erwähnen wir das alles an dieser Stelle? Ganz einfach: wird keine Luft aufgewirbelt, werden auch kein Staub und keine Pollen oder andere Allergene mit aufgewirbelt. Das verhindert, dass Allergikern der Auslöser ihrer Beschwerden direkt ins Gesicht befördert wird.

Zusätzlich bleibt die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Schlafzimmer erhalten, wodurch ein angenehmeres Raumklima als bei Konvektionsheizungen entsteht. Diese so spürbar verbesserte Raumluft wirkt sich nicht nur für Allergiker, sondern auch für Asthmatiker positiv aus.

✓ Beugt Schimmel im Schlafzimmer vor

Apropos Luftfeuchtigkeit: diese kann sich in einem gesunden Maß im Raum entwickeln und in der Luft bleiben, sodass sie für das Raumklima zuträglich ist. Da die Strahlung aber nicht die Luft allein aufwärmt, sondern auch die Wände erwärmt, setzt sich die Feuchtigkeit nicht im Material ab. Das bedeutet, dass dort Schimmelpilze keinen feuchten Nährboden vorfinden und sich nicht entwickeln können.

Nachteile bei Positionierung über dem Bett

Nachteile ergeben sich bei der Infrarotheizung vor allem, wenn sie ungünstig positioniert wird. Im Schlafzimmer ist eine Deckenmontage über dem Bett beispielsweise keine gute Idee, da direkte und dauerhafte Einstrahlung auf den Kopfbereich unangenehm sein kann. Wenn man das Paneel den Raum allerdings hauptsächlich tagsüber aufheizen lässt und über Nacht zurückdreht, kann auch eine Deckenposition sinnvoll sein. Außerdem ist die Montage über dem Fußende des Bettes eine Option bei Deckenmontage.

Beim IR-Paneel ist es zudem wichtig, dass es nicht von Gegenständen verstellt werden darf. Hinter einem Schrank, einer Kommode oder ähnlichem sind Infrarotheizungen also denkbar schlecht aufgehoben.

Montage: Beste Position für IR-Heizung im Schlafzimmer

Wo soll man nun die Infrarotheizung im Schlafzimmer genau hinhängen? An die Decke oder die Wand? Nun, das kommt ganz darauf an, wie Ihr Schlafzimmer geschnitten ist, und wie Ihre Möbel angeordnet sind. Einige generelle Tipps zur Positionierung und Montage der Infrarotheizung können wir Ihnen aber dennoch geben.

Deckenmontage

An der Decke ist eine Infrarotheizung diskret montiert. Man merkt gar nicht, dass sich dort eine Heizung befindet. Außerdem muss man sich hier keine Gedanken um die Einrichtung machen, da sie an der Decke selten mit Mobiliar um den Platz konkurrieren muss. Allerdings ist die Montage eine Spur komplizierter und wie bereits erwähnt, sollte man zumindest darauf achten, die Heizung nicht direkt über dem Kopfteil des Bettes zu platzieren.

Wandmontage

Eine schnelle und einfache Montage verspricht die Positionierung an der Wand. Von hier aus strahlt das Paneel gleichmäßig in den Raum hinein und kann alle Gegenstände frontal bestrahlen. Wenn Sie ein passendes Fleckchen Wand zur Verfügung haben, das möglichst weit in den Raum hineinstrahlen kann, ohne von Möbeln verstellt zu sein, oder in einem ungünstigen Winkel zum Raum zu hängen, ist eine Wandmontage eine gute Option.

Geeignete Modelle fürs Schlafzimmer

Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Modelle an Infrarotheizungen gelten im Schlafzimmer wie in jedem anderen Zimmer auch. Es gibt keine Variante, die im Vergleich zu den anderen besonders gut ins Schlafzimmer passt. Damit Sie sich im Urwald der Varianten ein wenig besser zurechtfinden, gehen wir einmal durch, welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen.

Welche Größe braucht die IR-Heizung im Schlafzimmer?

Die ideale Größe einer Infrarotheizung hängt selbstverständlich von der Raumgröße ab. Viele Angaben werden hier in Watt pro Quadratmeter gemacht. Allerdings spielt auch die Raumhöhe eine Rolle. Damit Sie selbst für besonders hohe Bedarfsspitzen abgesichert sind, rechnen Sie am besten mit 20 bis 25 Watt pro Kubikmeter Raumvolumen.

Hat Ihr Raum etwa eine Länge von 4m, eine Breite von 5m und ist 2,5m hoch, kommen Sie mit etwas mehr als 1.000W locker aus. Besonders, wenn Sie die Infrarotheizung im Schlafzimmer vor allem als Zusatzheizung nutzen.

Glas-, Keramik-, Bild- oder Spiegelheizung?

Kaufentscheidend ist nicht zuletzt das Material, aus dem die Infrarotheizung hauptsächlich besteht. Es gibt Varianten aus Glas, Keramik und Aluminium. Während die Keramikpaneele an Effizienz kaum zu schlagen sind, hat man bei den Glas- und Aluminiumvarianten preisliche Vorteile. Auch, was die Gestaltung angeht, ist man bei Aluminium am besten bedient. Hier kann man die Oberfläche der Platte nach eigenen Wünschen gestalten und beispielsweise eine Infrarotheizung in Form eines Spiegels ins Schlafzimmer hängen.

Schlafzimmer und Infrarotheizung

Tipps für die richtige Einstellung der Infrarotheizung

Mit Hilfe unserer optionalen Thermostate müssen Sie sich bei der Temperaturregelung um nichts kümmern. Sie wählen einfach Ihre gewünschte Temperatur und (abhängig vom Modell) die dazugehörige Zeit und schon wird die Heizung automatisch – je nach Bedarf – ein- und ausgeschaltet.

Bei Schlafzimmerheizungen bietet es sich an, tagsüber heizen zu lassen und nachts zurückzudrehen. Der Raum ist dann angenehm warm und behält mit der Nachtabsenktemperatur eine angenehme Schlaftemperatur über Nacht.

Wie schnell erwärmt das IR-Paneel den Raum?

Die Gegenstände, die direkt von den Paneelen angeschienen werden, werden schnell erwärmt. Wenn Sie oder das Bett sich direkt vor der Infrarotheizung befinden, spüren Sie die wärmende Strahlung sofort. Damit allerdings der ganze Raum sozusagen auf Betriebstemperatur kommt, braucht es je nach Raum- und Heizungsgröße einige Zeit. Ist der Raum einmal aufgewärmt, bleibt das auch längere Zeit so, da die aufgewärmten Objekte die Temperatur speichern.

Durch die im Boden und in den Wänden gespeicherte Wärme kann das Schlafzimmer jederzeit gelüftet werden, ohne dass der Raum stark abkühlt und danach wieder teuer erwärmt werden muss.

Energie- und Kostenbilanz: Stromkosten für Infrarotheizung

Stromverbrauch ist bei der Infrarotheizung ein wichtiges Thema. Schließlich entscheidet sich hier, wie teuer die Heizung im Betrieb sein wird. Unserer Erfahrung nach und mit den aktuellen Strompreisen hält sich dieser finanzielle Aufwand wie auch die Kosten für die Anschaffung allerdings in Grenzen. Rechnen wir dazu doch ein kleines Beispiel durch.

Nehmen wir als Raumdimensionen das Beispiel von vorhin her: 4m x 5m x 2,5m. Das ergibt ein Raumvolumen von 50 m3. Also entscheiden wir uns für ein Heizpaneel mit einer Leistung von 1.000W. Multipliziert mit den Betriebsstunden – durchschnittlich 140h pro Monat – ergibt das 140 Kilowattstunden Betrieb pro Monat.

Bei einem Preis pro kWh von EUR 0,22 kommen wir auf Heizkosten von knapp EUR 31,- pro Monat. Etwas übersichtlicher sieht das folgendermaßen aus:

heatness: die Adresse für Infrarotheizungen

Möchten Sie Ihr Schlafzimmer mit einer Infrarotheizung ausstatten, die einfach zu montieren und komfortabel zu steuern ist? Sollen sowohl die Kosten der Anschaffung als auch die Verbrauchskosten so gering wie möglich sein? Wir von heatness sind genau dafür ausgestattet. Von uns können Sie professionelle Beratung und beste Technik erwarten.

Jetzt Kontakt aufnehmen